Heilige Schrift

 

 

 

Ex 16,2: Die ganze Gemeinde murrte.

 

Lev 16: Der Versöhnungstag im altorientalischen Kontext.

 

Lev 25,10: Der erste Schuldenerlass.

 

1 Kön (3 Kön) 19,4: Nun ist es genug!

 

Ps 15,8: Ich habe den Herrn beständig vor Augen.

 

Ps 62,2: Meine Seele dürstet nach Dir.

 

Ps 104,3: Freuen sollen sich alle, die den Herrn suchen.

 

Spr 9,1: Die Weisheit hat sich ein Haus gebaut.

 

Spr 23,26: Gib mir dein Herz!

 

Sir 28,6: Schau auf das Ende!

 

Jer 31,33: Das Gesetz im Herzen.

 

Ez 36,24-26: Ich sammle euch.

 

Dan 3,43: Verherrliche Deinen Namen!

 

Mt 5,3: Selig die Armen im Geiste.

 

Mt 11,3: Bist Du es, der da kommen soll?

 

Mt 12,33: Ein Baum wird an seiner Frucht erkannt.

 

Mt 13,3: Ein Säman ging aus, um zu säen.

 

Mt 15,22: Erbarme Dich meiner, Herr, Sohn Davids!

 

Lk 18,38: Jesus, Sohn Davids, erbarme Dich meiner!

 

Lk 24,45: Das Verständnis der Schrift

 

Joh 1,26: Der Unbekannte.

 

Joh 6,35: Ich bin das Brot des Lebens.

 

Joh 20,16: Rabbuni!

 

Apg 1,11: Was schaut ihr zum Himmel?

 

1 Tim 4,12: Sei ein Vorbild!

 

2 Tim 2,13: Wenn wir untreu sind, bleibt Er doch treu.

 

Hebr 6,19: Die Hoffnung ist unser Anker.

 

 

 

Das Studium des Neuen Testamentes in der Orthodoxen Kirche.

 

Der mehrfache Schriftsinn bei Origenes.

 

 

 

 

 

Startseite